ihr seid ausgezeichnet

Festakt zur Preisverleihung 2019 - Impressionen

Fotos: Erwin Pottgiesser ("Der Weseler")

Preisträger 2019: Ihr seid ausgezeichnet!

 

 

 

Foto (Erwin Pottgiesser ("Der Weseler"): von links
unten (PreisträgerInnen): Celine Göbel, Kira Panzburg, Jens Stuckenholz, Konstantin Heimüller, Moritz Bohlen

oben: Dr. Hans Luboldt, Helmut Böing, Philipp Abresch, Max Trapp

Am 03.11.2019 wurden während einer feierlichen Ehrung Konstantin Heimüller und Jens Stuckenholz, Kira Panzburg, Mortiz Bohlen und Celine Göbel im Lutherhaus in Wesel mit dem Preis der Jugendstiftung des Rotary-Club Wesel-Dinslaken ausgezeichnet.

Die Preisträger sind gute Beispiele für gesellschaftliches Engagement, die Anerkennung geltender Werte, Mut und Sinnhaftigkeit auf dem Weg von der Ausbildung ins weitere Leben und bilden somit quasi einen Gegenpol zu aktuellen gesellschaftlichen Strömungen wie z.B. Hassreden, Respektlosigkeit und Verwahrlosung.

 

Der Festvortrag mit dem Thema „Das Gewissen im Gepäck - Vom Reisen in Zeiten der Flugscham“ wurde von Philipp Abresch (Journalist, NDR, Asienkorrespondent für die ARD von 2009 bis 2018) gehalten.

 

Zum 19. Mal hat die Juri der Rotary-Stiftung damit junge Menschen aus der Umgebung gewürdigt, die sich durch ihren außergewöhnlichen Einsatz die Anerkennung und Auszeichnung der Stiftung verdient haben.



Unterstützung durch Golfturnier

Mit Spaß und Spiel unterstützen die Golfer und Sponsoren des 30. Golfturnier die Jugendstiftung: heraus kam u. a. eine Spende zugusten des Stiftungskapitals.



Festakt zur Preisverleihung 2018 - Impressionen

Foto von links: Die Preisträger der Jugendstiftung mit dem Vorstand

Tilo Friedrich, Helmut Böing (Vorstand), Jule Hölscher, Dr. Hans Luboldt (Vorstand), Yaren Kuplay, Max Trapp (Vorstand), Michél Pascal Hess

Wir freuen uns mit unseren Preisträgern:
Yaren Kuplay, Michél Pascal Hess, Tilo Friedrich, Jule Hölscher

In dem Festakt am 25.11.2018 wurden die Kandidaten jeweils von ihrer Mentorin/ihrem Mentor vorgestellt.

 

Zum Festvortrag konnten wir Ariadne Klingbeil gewinnen, die zum Thema

"Digitale Zivilcourage. Ethik in Zeiten von Fake News und Hate Speech“ gesprochen hat.

Frau Klingbeil ist Diplom Medien- und Unternehmensberaterin, freie Mitarbeiterin an der Hochschule für Philosophie München und Zentrum für Ethik der Medien und der digitalen Gesellschaft.
Leicht und beschwingt unterhielt uns die Musikgruppe "A Village Voice". Zum Grußwort
konnten wir Thomas Groß , Stellv. Bürgermeister der Stadt Dinslaken, begrüßen.